An- und Verkauf von Immobilien auf den Balearen

Einverständnis des Ehepartners bei Verkauf des Familienwohnsitzes notwendig Das balearische Zivilgesetz In Spanien gibt es je nach Region unterschiedliche Zivilrechtssysteme (Navarra, Baskenland, Galizien, Katalonien und die Balearen). Das bedeutet, dass die Balearen ein eigenes Zivilrecht haben, welches die Beziehungen zwischen den hier ansässigen Bürgern regelt.   Welcher ist der gesetzliche Güterstand auf den Balearen? Auf [...]

By |September 13th, 2017|Civil, hohepunkte, Immobilienrecht|0 Kommentare

Immobilienerwerb in Spanien- Tipps und Stolperfallen

1.- Lassen Sie sich von einem auf Immobilienrecht spezialisierten Anwalt betreuen und beraten. Dies ist der wohl beste Ratschlag, den wir Ihnen im Zusammenhang mit dem Erwerb einer Immobilie geben können. Bitte denken Sie daran, ein von Ihnen beauftragter Anwalt ist lediglich auf die Wahrung IHER PERSÖNLICHEN INTERESSEN bedacht, muss nicht zwischen beiden Parteien vermitteln [...]

INTERNATIONALE NACHLASSPLANUNG

Für Residenten auf den Balearen, die sich mit dem Gedanken tragen, ihren Nachlass zu Lebzeiten zu regeln, bieten wir einen Rund- Um Service, der sowohl alle steuerlichen als auch rechtlichen Aspekte sowie die Abwicklung aller notwendigen Schritte umfasst. Dabei müssen folgende Punkte beachtet werden: Die NEUE EU- VERORDNUNG FÜR ERBSCHAFTEN bringt bedeutende Änderungen mit sich. Galt vormals [...]

VON NICHT-RESIDENTEN IN SPANIEN ZU ZAHLENDE STEUER FÜR DIE EIGENNUTZUNG ODER VERMIETUNG EINER IMMOBILIE

Neben der jährlich anfallenden und an die jeweilige Gemeinde zu zahlenden Grundsteuer (sog. IBI /impuesto sobre bienes inmuebles) sollten diejenigen Nicht-Residenten, die eine Immobilie in Spanien Ihr Eigen nennen, unbedingt die beiden an die staatliche Finanzbehörde zu zahlenden Steuern ebenfalls im Kopf haben: -Einkommensteuer -Vermögensteuer EINKOMMENSTEUER Eigennutzung der Immobilie (keine Vermietung) Für jede sich in [...]

Das WALL STREET JOURNAL nennt DMS CONSULTING in Bezug auf die Diskriminierung von Nicht- Residenten bei der Erbschaftssteuer

DMS Consulting wird im WALL STREET JOURNAL genannt.(Abo notwendig) Die prestigeträchtige Tageszeitung THE WALL STREET JOURNAL nennt DMS CONSULTING in ihrem Artikel über das Urteil des Europäischen Gerichtshofs gegen Spanien wegen der Diskriminierung der Nicht-Residenten bei der Besteuerung von Erbschaften und Schenkungen. Wir sind sehr froh, dass die Arbeit unserer Fachkräfte auf diesem Gebiet auch international hohen Anklang findet.

DMS-Consulting feiert 25-jähriges Bestehen!

Seit einem Vierteljahrhundert bietet DMS- Consulting nunmehr juristische, steuerliche und unternehmerische Beratung auf höchstmöglichem Niveau an. Vieles hat sich in dieser langen Zeit bedeutend verändert: die Welt an sich, die mallorquinische und balearische Gesellschaft im Besonderen aber auch die Art und Weise in der unsere Dienstleistungen angeboten werden, vor allem wenn man die rasanten Entwicklungen [...]

By |Mai 13th, 2015|hohepunkte, Vorderseite, Vorgestellt|0 Kommentare

ERSTATTUNG DER DUCRCH NICHT-RESIDENTEN IN SPANIEN ZU VIEL GEZAHLTEN ERBSCHAFTS- UND SCHENKUNGSSTEUER

-Honorar an uns zahlen Sie nur im Erfolgsfall- Der Europäische Gerichtshof hat in seinem Urteil vom 3. September 2014 festgestelt, dass die Art der Besteuerung von Erbschaften und Schenkungen in Spanien nicht konform ist mit europäischem Recht, da die Nicht-Residenten einen wesentlich höheren Steuersatz (bis zu 34% auch bei Erbschaften und Schenkungen zwischen direkt Verwandten) [...]

By |Mai 13th, 2015|hohepunkte, Steuerrecht, Vorderseite, Vorgestellt|0 Kommentare

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para analizar su navegación y que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información. ACEPTAR

Aviso de cookies